Dass Ducati an einer Naked Bike-Version der neuen Panigale V4 arbeitet, gilt als offenes Geheimnis. Ducati-Boss Domenicali hatte das Modell indirekt bereits bestätigt. Jetzt gibt es die ersten Bilder der Streetfighter V4.

Auf dem Genfer Autosalon 2019, wo Ducati seine neuen Modelle auf dem Audi-Stand präsentierte, hatte Ducati-CEO Claudio Domenicali gegenüber Schweizer Medien indirekt bestätigt, dass sich Ducati-Fans nicht mehr lange gedulden müssen, bis die Roten ein Naked Bike mit V4-Motor ins Rampenlicht schieben werden.

 

  • Ducati-Streetfighter_01
  • Ducati-Streetfighter_21
  • Ducati-Streetfighter_22
  • Ducati-Streetfighter_23
  • Ducati-Streetfighter_24
  • Ducati-Streetfighter_25
  • Ducati-Streetfighter_26
  • Ducati-Streetfighter_27
  • Ducati-Streetfighter_28
  • Ducati-Streetfighter_29
  • Ducati-Streetfighter_31
  • Ducati-Streetfighter_32

 

Gerüchte und Hinweise dazu gab es schon lange. Verschiedene Tuner und Customizer haben schon Panigale V4-Modelle der Verkleidung beraubt. Ducati selbst hat ein nicht näher bezeichnetes, noch unbekanntes Modell für das legendäre Pikes Peak-Bergrennen in den USA genannt, um dort der Konkurrrenz erneut zu zeigen wo der Hammer hängt. In den USA wurde bereits Ducati-Pikes-Peak-Pilot Carlin Dunne erwischt, wie er zum Naked Bike umgebaute Ducati Panigale V4-Modelle testete. Jetzt bekennen sich die Roten offiziell zu ihrem neuen Hyper-Naked-Bike und zeigen erste Bilder der Ducati Streetfighter V4. Und wie erwartet soll das Naked Bike beim Pikes Peak-Bergrennen punkten.

Traditionell basiert der Streetfighter V4 direkt auf der sportlichen Panigale V4, besitzt keine Verkleidung, dafür jedoch einen hohen und breiten Lenker. Um die Spitzenleistung des 1.103 cm³ großen Desmosedici Stradale Motors im Streetfighter bestmöglich in Fahrleistung umzusetzen, wurden spezielle aerodynamische Elemente für das neue Modell entwickelt. Legt man die Leistungsdaten der Panigale V4 zu Grunde, so wäre die V4 Streetfighter mit 214 PS und 124 Nm das stärkste Naked-Bike auf dem Markt.

Der Prototyp ist mit einer „pixeligen“ Beklebung versehen. Während die sonst bei Prototypen verwendeten Tarn-Beklebungen dazu dienen entgültige Linien und Proportionen zu verbergen, hebt die vom Ducati Design Center entwickelte und beim Rennen eingesetzte „Pixel-Optik” bewusst die endgültigen Formen hervor.

Das Serienmodell der Ducati Streetfighter V4 wird auf der EICMA in Mailand im Herbst 2019 präsentiert. In den Handel kommt sie dann Mitte 2020.

Downsizing-Projekten rund um den Panigale V4 hat Domenicali aber eine Absage erteilt. Der Motor wäre in der Fertigung zu teuer um ihn auch für kleinere Modelle zu verwenden.