Die neue Streetfighter V4 SP ist laut Ducati das aufregendste Naked-Bike, das jemals in Borgo Panigale vom Band lief. Mit verbessertem Leistungsgewicht und hochwertiger Ausstattung soll dieses Naked Bike ein wahrer Killer auf der Rennstrecke werden.

  • streetfighter-v4-sp-00
  • streetfighter-v4-sp-01
  • streetfighter-v4-sp-02
  • streetfighter-v4-sp-03
  • streetfighter-v4-sp-05

Kurz zusammengefasst: Die Streetfighter V4 SP verfügt über eine spezielle Lackierung, eine von der Superleggera V4 abgeleitete Ausstattung und ein geringes Gewicht: 196 kg im fahrbereiten Zustand (3 kg weniger als die Streetfighter V4 S). Doch hier alle Details!

Design in wahrer Ducati Corse Manier

Die "Winter Test" Lackierung wurde vom Ducati Centro Stile in Anlehnung an die Ducati Corse Motorräder entworfen, die bei den Vorsaison-Tests der MotoGP- und SBK-Meisterschaften eingesetzt werden. Das matte Schwarz der Verkleidung in Kombination mit dem matten Carbon der Felgen und Winglets bildet einen hübschen Kontrast zu den roten Akzenten und dem Tank aus gebürstetem Aluminium. Der Neuzugang aus Borgo Panigale ist auch mit einigen schönen Details ausgestattet, wie der fortlaufenden Nummer auf dem Lenker und der italienischen Flagge auf den Carbon-Winglets.

Carbon und feinste Brembo Ware auf der Ducati Streetfighter V4 SP

Die Streetfighter V4 SP ist mit Carbonfelgen im 5-Doppel-Speichen-Design ausgestattet, die 1,4 kg leichter sind als die geschmiedeten Aluminiumfelgen, die serienmäßig an der Streetfighter V4 S verbaut sind. Dadurch wird die Massenträgheit vorne um 26% und hinten um 46% reduziert. Unter anderem wird durch diese Maßnahme das fahrbereite Gewicht von 196 Kilogramm erreicht. Die Brembo Stylema R Bremssättel am Vorderrad sollen außerdem eine gewaltige Bremskraft und eine gleichbleibende Performance auch beim intensiven Einsatz auf der Rennstrecke bieten.

Die neue Streetfighter V4 SP ist mit dem Öhlins Smart EC 2.0 ausgestattet, einem sogenannten "Event based"-System, das die Dämpfung je nach Fahrstil des Fahrers variieren kann. Zusammen mit den doppelten Winglets könnte diese Streetfighter das schnellste Ducati Naked Bike für die Rennstrecke werden!
Ducati Streetfighter V4 SP Motor und Leistung

Das Herz der Streetfighter V4 SP ist der 1.103 ccm große Desmosedici Stradale mit 208 PS, der ein Drehmoment von 123 Nm bei 9.500 U/min liefert. Bei der Streetfighter V4 SP wird der Desmosedici Stradale mit der STM-EVO SBK Trockenkupplung kombiniert, die eine bessere Anti-Hopping-Funktion auch bei aggressivstem Herunterschalten und eine bessere Leichtgängigkeit garantieren soll, wenn der Fahrer vom Gas geht.


Die besten Fahrwerkskomponenten aus den Ducati-Geschwistermodellen

Das SP-Modell teilt sich mit der Streetfighter V4 S Version die Öhlins NIX-30 Gabel, das Öhlins TTX36 Federbein und den Öhlins Lenkungsdämpfer, der vom Öhlins Smart EC 2.0-System der zweiten Generation gesteuert wird. Im Gegensatz zur S-Version verfügt die neue V4 SP über die gleichen Federn und die gleiche Hydraulik wie die Panigale V4. Der einzige Unterschied ist eine von 11 mm auf 6 mm reduzierte Federvorspannung der Gabel.

Ducati Streetfighter V4 SP Elektronikpaket

Das Elektronikpaket der neuesten Generation der Streetfighter V4 SP basiert auf einer 6-Achsen-Trägheitsmesseinheit (6D IMU - Inertial Measurement Unit), die in der Lage ist, den Roll-, Gier- und Nickwinkel des Motorrads im Raum sofort zu erfassen. Darüber hinaus umfasst das Elektronikpaket Steuerungen für alle Fahrphasen, vom Start über die Beschleunigung und das Bremsen bis hin zur

Traktion in den Kurven und am Ausgang:

  • Kurven-ABS EVO von Bosch
  • Ducati Traction Control EVO 2 (DTC EVO 2)
  • Ducati Slide Control (DSC)
  • Ducati Wheelie Control EVO (DWC EVO)
  • Ducati Power Launch (DPL)
  • Ducati Quick Shift up/down EVO 2 (DQS EVO 2)
  • Engine Brake Control EVO (EBC EVO)
  • Ducati Electronic Suspension EVO (DES EVO)

Ducati Streetfighter V4 SP MY2022 Preis ab 32.990 €